Hauptseite

Aus Matopedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der tropfende Wasserhahn meines Untergangs

Gedichte und Artikel vom täglichen Wahnsinn.
Tropfender Wasserhahn.jpg

Herzlich Willkommen auf der Gedichte Homepage von Mato, auch Bruno F. Spotted Bear genannt. Ich wünsche euch viel Spass hier, ich weiss selbst das ich kein Goethe oder Schiller bin.

Ich bin ein einfacher Mensch von der Strasse ohne besondere Bildung, ausser der Bildung die mir das Leben gab. Und so schreibe ich auch meine Gedichte, verfasst in einfachen Worten, eben halt so wie meine Gefühle gerade sind oder waren. Ich habe weder was verschönert noch habe ich etwas mieser gemacht.

Da nicht jeder Tag gleich ist und so auch meine Gefühle Schwankungen unterzogen sind, sind auch meine Gedichte mal schön und mal weniger schön. Eben so wie jeder Tag seine Gefühlswelt hat. Nur eines sind sie auf jeden Fall, offen und ehrlich, unverschönt und ungeschminkt. Denn niemanden ist damit geholfen wenn ich versuche ihm eine rosa Brille anzupassen.

Hallo Dichter und Denker
News
Diese Seite ist noch in Bearbeitung, ok das wird sie zwar immer sein aber ich meine damit das meine Sachen auch noch nicht alle hier drauf sind, kommen aber so nach und nach. Es könnte sich also für euch lohnen hier ab und an mal rein zu schauen.
  • 22.02.2014: Hundert mal versucht ein Gästebuch zu finden, aber genervt aufgegeben, die Programmierer scheinen alle bei Microschrott oder FB in die Lehre gegangen zu sein.
  • 23.02.2014: Hab es tatsächlich doch geschafft ein einigermaßen vernünftiges Gästebuch zu finden :-) Würde mich über nette Einträge sehr freuen.


Wie ich zum schreiben kam
Wie ich zum dichten kam. Es war im Jahre 1981, ich lebte damals in Marburg, einer kleinen Universitätsstadt in Hessen. Mit Literatur hatte ich damals noch nicht allzuviel im Sinn. Ich zog es vor mich mit Comics zu begnügen, welche ich damals auch noch sammelte. Bis ich ein Ehepaar kennen lernte, sie hatten eine ziemlich umfangreiche Bibliothek, was für mich ein seltener Anblick war, zumindestens bei Privatleuten.

Ich hielt mich des öfteren bei diesem Paar auf, welche ziemlich schnell meine Freunde wurden, da sie neben den vielen Büchern auch die Musik liebten, welche ich selbst auch bevorzugte. So saßen wir oft zusammen, hörten Led Zeppelin, The Dubliners, Deep Purple und einige andere Superstars. Tranken geklauten Korn, zum kaufen fehlte uns damals einfach das Geld, da wir alle keine Arbeit hatten, mit Limo. Da meine Gastgeber oft dabei ein Buch in die Hand nahmen, machte ich es ihnen gleich, ich sah mir die Titel an, die mir bis dahin alle nicht viel sagten und nahm dann ein Buch heraus welches mich aus unbekannten Gründen ansprach, es war ein Gedichtband von Charles Bukowskie, Gedichte die einer schrieb, bevor er aus dem Fenster im 8. Stockwerk sprang.

Der Titel hatte es mir angetan, ein wirklich ungewöhnlicher Titel, später sollte ich noch erfahren, das dieser Dichter selbst ungewöhnlich war. Heute gibt es kein Buch von ihm welches ich nicht gelesen habe.

Ich fing also an das erste mal ein Buch zu lesen welches keine Bilder hatte. Ich muß gestehen, es hatte mich fasziniert und ich las es in einen durch, bekam fast nichts mehr von der Musik mit.

Als ich dieses Buch gelesen hatte, fiel mir spontan dieses ein: "Mh, was der kann, kann ich doch schon lange." Dies sagte ich auch meinen Freunden, die nur darauf sagten: "Na dann auf."

Und sofort schrieb ich mein erstes Gedicht und zwar dieses:

Werbung


Einmal

Sie mochte Beethoven nicht,
ich fand seine Musik gut!

Sie mochte Bukowskie nicht,
ich fand seine Art zu schreiben okay!

Sie mochte nicht das ich trinke,
ich trank immer mehr!

Sie mochte nicht mit mir schlafen,
ich nahm andere Frauen mit nach Haus!
Das mochte sie auch nicht!

Ich ging fort von ihr,
das fand sie gut!

Das war das erste mal
wo wir uns einig waren!

© Bruno F. Spotted Bear

Meine Freunde waren begeistert und animierten mich weiter zu schreiben, was ich dann auch einige Zeit tat. Und nun versuche ich nach einer etwas längeren Pause weiter zu schreiben und sie sogar der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Daher ist auch dieses Portal entstanden. Ich hoffe ihr habt genauso viel Spass beim Lesen, wie ich beim schreiben.

Werbung


Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Inhaltsverzeichnis
Navigation
Artikel-Kategorie
Gedichte-Kategorien
User Kategorien
User
Sonstiges
Werkzeuge